UNSERE GESCHICHTE

Die Marke Asolo wurde 1975 von Giancarlo Tanzi in der gleichnamigen Stadt, in Nord- Ost Italien, nahe Venedig gegründet. 

Asolo war immer ein innovatver Vorreiter und eine revolutionäre Idee des Gründers war der erste Bergschuh, der aus einer Kombination von Leder und Textilmaterial (Cordura) gefertigt wurde. Die nächste Entwicklung ließ nicht lange auf sich warten und ein Modell mit einer Gore – Tex Membrane wurde auf den Markt gebracht  - Innovationen die nicht nur den Markt, sondern auch die Machart von Outdoor Schuhen veränderten.   

1998 wurde die Marke dann von der Zanatta Familie übernommen, deren Werte als Schuhmacher, Innovatoren und Outdoorenthusiasten sich perfekt mit denen der Marke deckten.

Die Schuhmachertraditon der Zanatta Familie führt zurück in das Jahr 1946 als Oreste Zanatta mit seiner Frau in Nervesa della Battaglia (Italien) einen kleinen Laden eröffnete um dort Schuhe zu reparieren und neu zu besohlen.  

In den 60’erJahren übernahm die zweite Generation der Zanatta Familie um Ambrosiano Zanatta und seinem Bruder das Business, gründeten die Tecnica Gruppe  und entwickelten das Familien- zu einem Industrieunternehmen .

1998 veräußerte Ambrosiana den Großteil seiner Anteile an der Tecnica Gruppe und die dritte Generation der Zanatta Familie, um Anna, Marco und Luca Zanatta, übernahm das Zepter über die Familiengeschicke und erwarb die Marke Asolo – eine Marke die Ihre Werte als Schuhmacher mit hohem Qualitätsbewusstsein widerspiegelt. 

Bis heute wird Asolo von der Zanatta Familie geführt und kann auf eine Tradition von vier Generationen Schuhmacherkunst zurückblicken die Tradition, Innovation und Qualität perfekt miteinander vereint. 

ASOLO MILESTONES

Zukunft:

Asolo’s Zielsetzung bleibt weiterhin die Verschmelzung von Tradition und Innovation sowie hochwertige Produkte herzustellen und zu liefern.

2020

Die Welt steht vor der Covid-19 Pandemie und Asolo sichert sein gesamtes internationales Team, indem es seine Infrastrukturen vorübergehend schließt und präventive Sicherheitsmaßnahmen einführt. Das Unternehmen unterstützt und vertraut seinem gesamten Team: Kein Arbeitsplatz ist gefährdet und die Familie gewährleistet Kontinuität und Verpflichtung gegenüber all seiner Mitarbeiter. Asolo bleibt nicht stehen und glaubt weiter an die Zukunft: So beginnt die Planung der Eröffnung einer neuen Produktionsstätte in Rumänien, die Entwicklung einer neuen Kollektion und eine direkte Kommunikation mit den Endverbrauchern.

2019

Nach zwanzig erfolgreichen Jahren an der Seite von Asolo und der Familie Zanatta geht der Chef von Asolo USA, Bruce Franks in den Ruhestand und übergibt die die Zügel an Bill Lockwood, den neuen General Manager von Asolo USA.

2018

Das Modell Falcon GV erhält die Auszeichnung “Kauf Tipp” des deutschen Outdoor Magazins und das Siegel “Empfehlung” des UK Magazins The Great Outdoor für seine Leichtigkeit, Komfort und Performance.

2017

Asolo erhält die Auszeichung «Hall of Fame» des amerikanischen Backpacker Magazine und den «Kauf Tipp» des deutschen Outdoor Magazins für sein Modell Drifter GV für Innovation und Performance.

2016

Ludovica Zanatta, die die vierte Generation der Zanatta Familie repräsentiert, tritt ins Familienbusiness mit ein. Im gleichenJahr gründet Asolo eine deutsche Niederlassung in München um diesen Markt entsprechend bedienen zu können.

2015

Asolo feiert sein 40jähriges Firmenjubiläum als eine der führenden Marken von Outdoorschuhen. 

2014

Die Herausgeber des amerikanischen Magazins Rock & Ice küren das Modell Eiger GV als B.I.G. (Best in Gear product). Ausgezeichnete Wärmeleistung im Verhältnis zum Gewicht, Komfort auf langen Zustiegen und überzeugende Leistungsfähigkeit in extremen Routen finden bei diesem Modell Anerkennung.

2013

Drei Jahre nach der Einführung der Natural Shape Linie gewinnen die Modelle Athena und Reston den angesehenen “Editor Choice Award” des amerikanischen Backpacker Magazins.

2011

Asolo startet mit der Kommunikation über die sozialen Netzwerke und bringt über dieses Medium den Kunden die Marke, ihre Tradition, Innovationen und die Produktpalette näher.

2010

Asolo entschließt sich den Focus auf das Segment Schuhe zu richten und verkauft die Marke Lowe Alpine. Für den japanischen Markt wird die Marke Mont – Bell der neue Vertriebspartner. 

2008

Asolo lanciert für den Europäischen und Nordamerikanischen Markt seine erste website (asolo.com). 

2005

Das Modell FSN 95 GTX wird in Amerika zum “Besten Schuh des Jahres in der Kategorie Backpacking” gekürt. Neue Technologien wie Duo Asoflex, Asosorb und das Micro Pulley System werden entwickelt. Des weiteren wird die neue Fusion Linie vorgestellt – ein Konzept aus Leichtgewicht und einzigartigen Designs.

2002

Ein neues Logistik Center in Nervesa della Battaglia wird eröffnet und somit eine direkte Belieferung der Partner in über 40 Ländern gewährleistet. Asolo übernimmt den Vertrieb von Thorlo Socken in Italien.

2001

A new Asolo logistic center was opened in Nervesa della Battaglia which allows the direct shipments in over 40 countries. Asolo signed the distribution agreement with Thorlos and become their official distributor for the Italian market.

2000

Die neue Asolo Zentrale in Nervesa Della Battaglia (Treviso / Italien) wird eröffnet. Dieser Hauptsitz ermöglicht es den einzelnen Abteilungen international zu agieren und die Beziehungen zu den Handelspartnern zu pflegen. 

1999

Asolo gründet eine Niederlassung in Nord Amerika (Asolo North  America, Inc) um diesen Markt entsprechend bedienen zu können.

1998

Die Zanatta Familie erwirbt die Marke Asolo und als erste Investition wird eine eigene Produktion in Sibiu (Rumänien) eröffnet. Die Überwachung und Kontrolle aller Produktionsstufen garantiert somit ein Höchstmaß an Qualität.

1990

Innovative Technologien wie Asoframe und Asoflex werden entwickelt. Unter biomechanischen Gesichtspunkten entwickelt Asolo die “Globaline” um die perfekt Symbiose zwischen Passform und Schuh herzustellen.

1985

Das AFS – System wird entwickelt und mit ihm der erste Schuh für professionelle Alpinisten. Ein Schuh aus thermoplastischen Material, aus einem Teil gespritzt, formstabil, belastbar und anpassungsfähig.

1980

Der erste, mit Gore Tex  gefütterte, Bergschuh wird am Markt eingeführt. Für diese Innovation erhält Asolo den “Golden Compass Award” von der Industrial Design Association.

1975

Asolo wird von Giancarlo Tanzi gegründet und noch im gleichen Jahr wird der erste Bergschuh auf den Markt gebracht, der aus einer Kombination von Leder und Textilmaterial (Cordura) gefertigt wird –  Der “Scout”

Product added to wishlist
Product added to compare.

Cookies helfen uns, unsere Dienstleistungen zu erbringen. Durch die Nutzung dieser Dienste akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies unsererseits. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen.